Arzneipflanzengarten

Der Arzneipflanzengarten wurde für die Studierenden der Pharmazie eingerichtet, die sich hier anschaulich und ganzheitlich einen Überblick über die bei uns heimischen sowie bei uns kultivierbaren fremdländischen Arznei- und Giftpflanzen verschaffen können. Darüber hinaus steht der Garten während seiner Öffnungszeiten allen interessierten Bürgern unserer Stadt offen.

Auf einer Fläche von etwa 3000 m² sind etwa 200 Arzneipflanzen, gegliedert nach Wirkstoffgruppen, gepflanzt und zusätzlich etwa 250 Wild- und Nutzpflanzen angesiedelt. Jede Pflanze ist mit Namen gekennzeichnet und einfach in einem der Gartenführer zu finden. Der zum Selbststudium gedachte Gartenführer enthält einfache Kurzbeschreibungen über Herkunft, Wirkstoffe und Verwendung jeder im Garten vorhandenen Arzneipflanze. Neben den heute gängigen Arzneipflanzen findet man im Garten modellartig gestaltete historische Gärten mit den in der jeweiligen Zeit beliebten Heilpflanzen. Besonders gekennzeichnet sind aktuelle Arzneipflanzen, die auf Grund ihrer besonderen Wirkstoffe zurzeit besonderes Interesse finden. Außerdem gibt es Bereiche mit naturnahen Pflanzengesellschaften, die zahlreiche Wildkräutern und arzneilich genutzte Gehölzen beherbergen. Das Erweiterungsgelände bietet Platz für wechselnde Ausstellungen wie aktuell Die Waffen der Pflanzen oder ab 2010 Die Nutzgärten im Mittelalter.

Der Arzneipflanzengarten gehört zum Institut für Pharmazeutische Biologie der TU Braunschweig und wird unterstützt durch den Förderkreis des Arzneipflanzengartens e.V.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8.00 – 16.30 Uhr

Mai bis August mittwochs bis 19.00 Uhr.

Besuchen Sie auch unseren Tag der offenen Tür mit Führungen, Pflanzenbörse und Kulinarischem!

www.arzneipflanzengarten.de